Font Size

SCREEN

Layout

Menu Style

Cpanel

Standvarianten

Mit unseren unterschiedlichsten Marktsänden können wir der Gelegenheit entsprechend aufbauen.

Hier findet Ihr einen Überblick über unserer Stände.

INDOOR ist noch immer am Schnellsten und Einfachsten.
Hier auf dem Weihnachtsmarkt auf Schloss Wotersen

  • innen1

Unser VERKAUFSWAGEN. Er hat seinen festen Einsatz auf dem Findorffmarkt und steht daher nur bedingt für andere Veranstalltungen zur Verfügung. Hier findet Ihr unsere gesamtes Sortiment mit über 550 Artikel.

Platzbedarf "über alles" bei geöffneter Verkaufsklapp: 7,50m x 3,60m (geschlossen 2,35)
Strombedarf 220V/16A Verbrauch max. 3,2kw/h Wenn nur Licht betrieben wird ca. 1,5kw/h
Gewicht knapp 2,5t. Mit Zugfahrzeug ca. 6,0t

  • wagen1
  • wagen2

Unser KLEINER STAND 6,00m x 3,00m. In diesem Stand können wir lediglich einen kleinen Teil unseres Sortiments mitbringen. Wir legen das Augenmerk auf Gewürze und Mischungen, Ein breites Sortiment an Trockenfrüchten und Nüssen, sowie eine kleine Auswahl unserer leckersten Tees. Eine neue weiße Dachplane ist bestellt. Auf jedem Untergrund aufzubauen. Keine Bodenverankerung notwendig. Stombedarf für die Beleuchtung im MOment noch ca. 1,2kwh. Die Umstellung auf Energiesparlampen ist in Planung.

  • klein1
  • klein2

Mit zwei Zwischenstücke und einer anderen Dachplane bekommt man schnell einen MITTLEREN STAND mit 8,00m x 3,00m auf den Platz gezaubert. Mein persönlicher Favorit. Einzig die YogiTea Collection, sowie unsere Heilkräuter finden hier keinen Platz. Das restliche Sortiment kann übersichtlich präsentiert werden. Auf Mittelaltermärkten können wir in diesem Stand Trockenfrüchte nur bei sehr überschaubaren Veranstalltungen präsentieren. Auf jedem Untergrund aufzubauen. Keine Bodenverankerung notwendig. Stombedarf für die Beleuchtung im MOment noch ca. 1,2kwh. Die Umstellung auf Energiesparlampen ist in Planung.

  • mittel1
  • mittel3
  • mittel4

Unser GROẞES ZELT. Grundfläche 6,00m x 10,00m zzgl. je 1,00m pro Seite für die Abspannung. Nur auf Wiesenuntergrund aufzubauen. Beleuchtung findet ausschließlich über Petromax Öllampen statt. Nachts vor der Tür gerne noch mit 6 - 8 Fackeln. Ausnahme Lichterweihnachtsmarkt. Dort haben wir Stromlampen. Die Idee von der Tiegerin geklaut und von der Kräuterkutscherin optimiert umgesetzt. Hier bauen wir die ganze Bandbreite unsere Gewürze und Mischungen, sowie fast unser ganzes Teesortiment auf. Trockenfrüchte werden "lose" feilgeboten. Hygienisch hinter einem Spuckschutztresen bieten wir eine Auswahl von rund 20 Früchten an. Probieren - Kaufen - Naschen - glücklich sein.

  • zelt1
  • zelt3
  • zelt4


Aber auch vor einem 80m² MESSESTAND schrecken wir nicht zurück. Auch hier wieder Trockenfrüchte "lose" hinter Glas zum Probieren - Kaufen - Naschen - glücklich sein. Und das Ganze auf schlappen 5,00m Tresenlänge. Unsere Gewürze biten wir gleich doppelt an. In den schrägen Displays und auf Regalboarden. So kann jeder stöbern wie es nach seinem Geschmack ist. Trennwände haben wir keine. Holzwände die seitens der Veranstallter gestellt werden, werden von uns mit beigen Stoff aufgehübscht. Ja, wir stehen auf den beigen Stoff eines gelb-blauen Möbelhauses. Beläuchtung der Regale erfolgt über Halogenlämpchen.

  • messe1
  • messe2
  • messe3
  • messe4
  • ware5

Uns so fing alles an. Auf dem Lichterweihnachtsmarkt Telgte 2012. Mit zwei 3,00m x 3,00m Zelten. Dicht zusammengeschoben und mittels Teichfolie eine Dachrinne gebastelt, damit es nicht rein regnet/schneit. Und unser Grüner. Er hatte einen sehr angenehmen Arbeitstresen. Leider schon sehr in die Jahre gekommen, so dass es nach knapp 2 Jahren hieß: "Bis dass der TÜV euch scheidet".

  • anfang1
  • anfang2

Auf unserer Webside werden Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information